23.10.2020 - Wasserkraft hat den International Gamers Award (IGA) gewonnen. Das wurde an diesem Freitag im Rahmen der SPIEL.digital bekanntgegeben. Autoren sind Tommaso Battista und Simone Luciani, Antonio der Luca hat das Spiel sehr sehenswert in Szene gesetzt. Wasserkraft war unter dem Namen Barrage (Staudamm) auch das erste Kickstarter-Projekt des italienische Verlags Cranio Creations, es war innerhalb von 27 Minuten finanziert. Allerdings gab es anfangs auch Kritik am Material der Kickstarter-Auflage. Auf Deutsch wird das Spiel von Feuerland vertrieben. Unser spielbox-Kollege Alan How, Vorsitzender der Jury des IGA, gratulierte den Autoren und dem Verlag in einer Videokonferenz am Freitag. In diesem Jahr wurde übrigens erstmals nur ein Preisträger ausgezeichnet, der eigenständige Preis für ein herausragendes Zwei-Personen-Spiel gibt es nicht mehr.